Merz Schule

Leitgedanke

Die 1918 als „Werkhaus-Werkschule Merz“ eröffnete Bildungs­institution gilt bis heute als Vorreiter innovativer und erfolgreicher Lehr­methoden.

Der Methode „Erkennen und Gestalten“ folgend, ist unsere Pädagogik darauf ausgerichtet, dass die uns anvertrauten Kinder beobachtend denken und schöpferisch agieren lernen. Wir ermutigen sie, ihre Umwelt zu hinterfragen und eigene Positionen zu erarbeiten, die als Ausgangspunkt für selbstbewusstes und verantwortliches Handeln dienen. Wir fördern junge Menschen darin, ihr geistiges und kreatives Potential zu entfalten und dabei über sich selbst hinauszuwachsen.

Ganzheitlich

Es besteht die Möglichkeit, die gesamte Bildungslaufbahn von Kindergarten über Grundschule bis zum Abitur an der Merz Schule zu verbringen, optional im Internat. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein Hochschulstudium an der Merz Akademie zu absolvieren.

Areal der Merz Schule
Sport-, Handwerkstätten und Lehre auf einem Areal (Foto M. Storck)

Kreativ und inspirierend

Über das normale Schulangebot hinaus bietet die Merz Schule ihren Schülern und Schülerinnen vielfältige Möglichkeiten der Weiterbildung und Vertiefung von Interessen; zum Beispiel im Rahmen der freien Kurse des musischen Nachmittags oder den hauseigenen Handwerkstätten. Mehr

Sportlich

Als Eliteschule des Sports und Partner des Olympiastützpunktes Stuttgart werden sportbegabte Schülerinnen und Schüler intensiv und erfolgreich gefördert. Mehr zum Sport

Areal der Merz Schule
Beim Training in der Sporthalle

Talente fördern durch Profile

2013 wurde die Merz Schule als „MINT-freundliche Schule“ (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ausgezeichnet. Im Jahr 2014 wurde die Merz Schule zur DELF-Prüfungsschule durch die französische Botschaft zertifiziert. Seit 2016 bietet die Merz Schule NWT 1 ab Klasse 6 an. Gymnasium

Weniger Leistungsdruck

Zusätzlich gibt es durch die neu konzipierte Orientierungsstufe (Klassen 4 bis 6) die Möglichkeit, sich mit der Entscheidung, welche weiterführende Schulform die richtige für das Kind ist, etwas mehr Zeit zu lassen. Dadurch haben die Kinder weniger Zeitdruck und mehr Raum zur persönlichen Entwicklung. Grundschule

Aktuelles aus allen Bereichen

Grundschule
Gymnasium
Internat
Kindergarten