Merz Schule

Kategorie Betreuung, Grundschule

Neue Kurse im Hort an der Schule

Ab Oktober beginnen unsere neuen Kurse im Hort an der Schule. Hier ein Überblick:

 

Knigge-Seminar für Kinder

Bereits im Kindesalter ist es wichtig, den Kindern und Jugendlichen Werte wie Respekt und Höflichkeit im Umgang zu vermitteln. Auch beim Essen im Restaurant sind Tischmanieren oft ein Fremdwort. Aber gute Umgangsformen und die entsprechende Tischkultur liegen löblicherweise wieder im Trend.
Im ersten Block des Knigge-Seminars für Kinder erhalten die Teilnehmer Hinweise zum korrekten Verhalten im Alltag und bei besonderen Veranstaltungen. Der zweite Block behandelt das Thema Tischkultur. Dieses Thema wird zuerst theoretisch besprochen und anschließend in der Pizzeria am Tennisklub STG in die Praxis umgesetzt. Am letzten Montag findet ein gemeinsames feierliches Abendessen statt. Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen, dabei zu sein, um das Können ihrer Kinder zu bewundern.

Gitarrenkurs für Anfänger

Dieser Kurs ist für Anfänger geeignet, die erst die Grundlagen des Gitarrenspiels kennenlernen. In einer kleinen Gruppe werden hier die Haltung, die Technik, die Akkorde und der Rhythmus unterrichtet. Im Handumdrehen werden die Kinder ihre Lieblingssongs auf der Gitarre begleiten können. 

Gitarrenkurs für Fortgeschrittene

Dieser Kurs bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit, an ihrer Haltung und Technik weiterzuarbeiten und ihre Fähigkeiten zu verbessern. Dabei werden neue, anspruchsvolle Lieder und Melodien einstudiert.

Der Kursleiter beider Gitarrenkurse, Andreas Newman, ist Musiker und Gitarrenlehrer.

Zumba für Kinder

An den zehn Nachmittagen werden sich die Kinder zu lebensfrohen, lateinamerikanischen Rhythmen bewegen. Die vielseitigen Schrittkombinationen bringen Spaß und fördern Koordination und Ausdauer. Zumba wird Euch begeistern!

Schauspiel für Kinder – Kurs für Anfänger und Fortsetzungskurs

Der Körper, die Stimme und emotionale Verfügbarkeit sind das Handwerkzeug eines Schauspielers. Die Teilnehmer dieses Kurses werden in einer kurzen Aufwärmphase Spiele in Gruppen und als Paare durchführen. Auf diese Art und Weise wird die Konzentration gefördert und die Wahrnehmungsfähigkeit geschult.
Anschließend werden sie auf Grundlage von bestimmten Richtlinien, wie Ort, Zeit, Umstand, Motivation, Zweck und Ziel kleine Alltagskonfliktsituationen konstruieren. Die Kursteilnehmer erfahren dabei, wie sie durch verschiedene Körperhaltungen, Gangarten und mimische Ausdrücke unterschiedliche Emotionen vermitteln können.

„Kinderyoga“

Kinderyoga ist eine Form der Bewegungserziehung mit bestimmten Körperübungen aus dem klassischen Yoga, die dem Alter und Wesen der Kinder entspricht und die die Kinder in ihrer Entwicklung fördert.

Jungdo Taekwondo – spielerisch Körper und Geist trainieren

Das Jungdo Taekwondo bietet eine enge Verflechtung von mentaler und körperlicher Schulung. Es verkörpert und lehrt das „traditionelle Taekwondo“, bei dem die Werteerziehung und Persönlichkeitsentwicklung im Vordergrund stehen. Auf gesunde und kindgerechte Weise wird der komplette Bewegungsapparat trainiert, das Körperbewusstsein und die Motorik gefördert und die Grundlagen der Selbstverteidigung erlernt. Dabei bilden Disziplin, Regeln, Höflichkeit, Respekt und Hilfsbereitschaft den Rahmen unseres Trainings. Durch regelmäßiges Üben entwickeln sich innere Stärke, ein höheres Durchhaltevermögen und ein gesundes Selbstwertgefühl.
Im Training macht jedes Kind die Übungen nach individuellen Möglichkeiten und wird abhängig vom Gürtelgrad individuell gefordert und gefördert. Dadurch ist der Unterricht mit verschiedenen Gürtelgraden sinnvoll und wertvoll und verstärkt die Entwicklung für alle Teilnehmer durch die Vorbildfunktionen.

Italienisch für Kinder – Folgekurs

Die Teilnehmer werden in diesem Kurs ihre bereits erworbenen Kenntnisse der italienischen Sprache auf spielerische und kindgerechte Art und Weise vertiefen. Durch Reime, Lieder, Spiele und durch das freie Reden werden sie nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur Italiens kennen lernen.

Ungarischer Folkloretanz

Unsere Kursleiterin Frau Ivett Hortobagyi ist ausgebildete Volkstanzpädagogin aus Ungarn und hat schon vielen Kindern die Freude am ungarischen Volkstanz vermitteln dürfen. Der Kurs ist für alle Kinder geeignet, gerade auch für Anfänger. Die Kinder erhalten in diesem Kurs die Gelegenheit ihr Körperbewusstsein, ihre Kondition, ihr musikalisches Gehör und ihr Rhythmusgefühl weiter entwickeln zu können.

Mehr aus dem Bereich Betreuung