Merz Schule

Kurzinformation

Unsere Grundschule ist dreizügig. Die Klassengröße liegt zwischen 19 und 27 Schülern. Pro Schuljahr gibt es zwei Elternabende an der Schule. Außerdem werden regelmäßig Elternstammtische von Eltern an außerschulischen Orten organisiert.

Rhytmik

Erweiterte Betreuung

Der Unterricht unserer Grundschule beginnt von Montag bis Freitag um 8.00 Uhr. Nachmittags können die Kinder den Hort an der Schule besuchen. Ab Klasse 4 besteht die Möglichkeit, einen Ganztagszug zu wählen.

Projekte & Exkursionen

Die Lage der Merz Schule - einerseits direkt am Waldrand, andererseits mit direkter Stadtbahnanbindung an der Haltestelle Geroksruhe - lädt sowohl zu einem projektorientierten Unterricht im Bereich Umwelt und Natur als auch zu spannenden außerschulischen Lerngängen und Exkursionen (wie z. B. Wilhelma, Museen oder Theater) ein.

Auf dem Pausenhof

Vertrauen

Jeder Klassenlehrer der Merz Grundschule begleitet seine Klasse die ersten drei Schuljahre. Dadurch entsteht ein äußerst vertrautes und enges Verhältnis, sowohl zum Schüler oder der Schülerin als auch zum Elternhaus.

Orientierungs­stufe

Die Möglichkeit, die endgültige Entscheidung über den Bildungsweg eines Kindes erst am Ende der Klasse 6 zu treffen.

Orientierung

Überblick

Durch diese Regelung können Eltern und Lehrkräfte ohne zeitlichen Druck der Entwicklung jedes einzelnen Kindes Rechnung tragen und gemeinsam die richtige Lösung für den weiterführenden Bildungsweg finden.

Grundlage der Orientierungsstufe sind in den Klassen 5 und 6 die Bildungsstandards des Gymnasiums, um allen Kindern diese Schulform zu ermöglichen.

Unser Ganztagszug bietet Zeit für individuelle Förderung und innovative Unterrichtsformen. Schülerinnen und Schüler erleben Schule als ganzheitliche Lern- und Lebenswelt.

Es besteht die Möglichkeit der Teilnahme an Musik- und Sportangeboten während der Studierzeiten.

Wahlmöglichkeiten

  • Schulbesuch (nur Unterricht)
  • Schulbesuch + Ganztagsbetreuung im Hort
  • Ganztageszug Klasse 4-6
  • Abendbetreuung (bis 17:45)

Angebot

  • Erweiterter Musikunterricht
  • Rezitation
  • Sinnfassendes Lesen
  • Handwerk
  • Musisches Wahlangebot
  • Umfangreiches Sportangebot

Zusatz für Ganztagesschulzug

  • MO - DO Ganztagesunterricht bis 16:20
  • individuelle Studierzeiten
  • Lernwerkstatt
  • Außerschulische Lernorte
  • Übungsstunden Mathematik, Deutsch, Englisch
  • Übungsstunden 2. Fremdsprache
In der Pause im Wald

Erweitertes Angebot

Erhalten Sie einen Überblick über die zusätzlichen bzw. erweiterten Fächer an unserer Grundschule.

Gern-Lernen

Schüler mit scheinbar unüberwindbaren Lernblockaden und Lernfrust haben hier die Möglichkeit, sich mit Schülern auszutauschen, die bereits über kreativere Lernstrategien verfügen.

Die Schüler werden in die Lage versetzt, theoretisch formulierte Lernstrategien praktisch umzusetzen. So wird zum Beispiel das für Schüler oftmals stupide empfundene Vokabellernen zu einem „Vokabelmemory”, bei dem sie auf anschauliche Weise leichter zum Lernerfolg kommen.

Gern-Lernen

Schwimmen

Die Merz Schule verfügt über ein Lehrschwimmbecken. Alle Schüler von Klasse 1 bis 4 haben wöchentlich – zusätzlich zu den zwei Sportstunden – eine Stunde Schwimmunterricht.

Schwimmbecken der Merz Schule

Englisch

In unserer Grundschule unterrichten wir Englisch von der 1. bis zur 4. Klasse zwei Stunden pro Woche. In diesen vier Jahren lernen die Schülerinnen und Schüler den aktiven und kreativen Umgang mit dieser Sprache. Im Englischunterricht der 4. Klasse werden Fremdsprachenerwerb, darstellendes Spiel und Sprecherziehung kombiniert

Rezitation

Rezitation steht als Unterrichtsfach ab der 1. Klasse auf dem Stundenplan. Einmal pro Woche erfahren die Kinder den Umgang mit Gedichten. Es werden Begegnungsräume geschaffen, die dem Kind ermöglichen, den Klang und Rhythmus der Sprache zu erleben und individuelle Zugänge zu Gedichten zu entwickeln, die das Gedicht zu erschließen helfen.

Am Ende der 4. Klasse verfügen die Kinder über ein Repertoire, das Autoren wie James Krüss, Josef Guggenmos, Wilhelm Busch, J. W. von Goethe und Ernst Jandl umfasst.

Umweltprojekte

Der Erhalt und Schutz einer intakten Umwelt für die nachfolgenden Generationen ist ein erklärtes Ziel unserer Schule.

Dies findet seinen Ausdruck darin, dass sich im Bereich der Schule seit nahezu zwei Jahrzehnten ein Lehrer als Umweltbeauftragter um den Schutz der Umwelt kümmert. Viele Projekte und Aktivitäten, die in den zurückliegenden Jahren durchgeführt wurden, und die nachhaltig über die Gegenwart hinaus wirken, sind sichtbares Zeichen einer erfolgreichen Verankerung des Umweltschutz-Gedankens an der Merz Schule.

Musik

Musikunterricht wird an der Merz Schule als Fachunterricht in den Klassenstufen 1-4 zweistündig gehalten. Neben der elementaren Musiklehre singen die Kinder dem Jahreskreis folgend Kinder- und Volkslieder sowie Lieder moderner Prägung mit Klavierbegleitung.

Schwerpunkte des Unterrichts sind außerdem Instrumentenkunde mit gelegentlichen Proben- oder Konzertbesuchen eines Stuttgarter Berufsorchesters. Bei Werkbetrachtungen werden berühmte Stücke verschiedener Komponisten gehört und analysiert.

Aufgelockert wird der Musikunterricht durch das Tanzen von internationalen Volkstänzen. Besonderer Wert wird auf das Erfahren rhythmischer und musikalischer Elemente durch die Bewegung gelegt.

Im Musikunterricht

Klasse 2000

Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtprävention werden durch die Lehrkräfte und die Gesundheitsförderin der Klasse2000 ab der 1. Klasse bis hin in das Gymnasium der Merz Schule vermittelt. Dadurch lernen die Kinder frühzeitig in der Schule vieles über gesunde Bewegung und Entspannung, Wohlfühlen in der Klasse und in der Schule, Kommunikations- und Streitregeln und das Neinsagen bei Gruppendruck, z.B. beim Thema Zigaretten.

Computer

Da der Computer heutzutage ein fester Bestandteil unseres privaten und beruflichen Lebens ist, hat sich die Merz Schule als Ziel gesetzt, die Kinder so früh wie möglich mit diesem wichtigen Medium vertraut zu machen.

Seit dem Schuljahr 2013/2014 findet zusätzlich in den 2. und 3. Klassen tabletgestützter Unterricht statt. In Zusammenarbeit mit der Firma Snappet können die Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer an kleinen, mobilen Computern üben. Die Lehrer erhalten über ein Dashboard schnell Einblick in den Lernfortschritt der Schüler.

Religion

In den ersten beiden Grundschulklassen wird konfessionsübergreifender Religionsunterricht erteilt. Im Mittelpunkt steht die eigene kindliche Persönlichkeit und ihre Sozialisation sowie die Einführung in die Grundlagen christlicher Lehre und Ethik.

Ab der dritten Klasse wird der Religionsunterricht konfessionell getrennt erteilt (Reformationszeit – Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Konfessionen).

Mehr aus dem Bereich Grundschule

Interesse geweckt? Bitte nehmen Sie Kontakt auf.